Witwe von Chester Bennington lässt sich scheiden

Witwe von Chester Bennington lässt sich scheiden

01/28/2021

Sie heiratete an Silvester 2019, doch nach etwa einem Jahr soll die zweite Ehe von Talinda Bennington geschieden werden. Die Witwe des verstorbenen Linkin-Park-Sängers Chester Bennington trennt sich im Guten.

“Leben als Freunde fortsetzen”

“Ich bin bereit, zu verkünden, dass Michael und ich uns entschieden haben, unser Leben als Freunde fortzusetzen. Eine Scheidung ist nie einfach, aber in unserem Fall ist es das Beste”, schreibt sie in dem sozialen Netzwerk.

“Wir sind gute Freunde geblieben und er ist weiterhin ein wichtiger Teil des Lebens meiner Kinder”, heißt es in dem Post weiter. Liebe und Verlust seien Teil des Lebens, und es sei noch schwieriger, wenn man es in der Öffentlichkeit tun müsse. Am Ende des Tweets bedankt sie sich bei ihren Followern für die Liebe und Unterstützung sowie den Respekt bezüglich ihrer Privatsphäre. Talinda Bennington und Michael Fredman hatten an Silvester 2019 auf Hawaii geheiratet.

  • Sie spielte Jenny Humphrey: Taylor Momsen über ”Gossip Girl”-Rolle
  • “Pietätlos”: ”Pietätlos” – TV-Arzt Dr. Wimmer teilt gegen Regierung aus
  • Sanny von Heteren: ”TKKG”-Gaby hat auf Maui geheiratet

Chester Bennington wurde als Sänger der New-Metal-Band Linkin Park weltberühmt. Er litt jahrelang an Depressionen und nahm sich am 20. Juli 2017 das Leben. Talinda und Chester Bennington waren von 2005 bis zu seinem Tod verheiratet. Neben den drei gemeinsamen Kindern mit seiner Witwe Talinda, Tyler (geb. 2006) und die Zwillinge Lily und Lila (geb. 2011), hatte der Musiker noch die Kinder Jaime (geb. 1996), Isaiah (geb. 1997) und Draven (geb. 2002) aus früheren Beziehungen hinterlassen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel