Witz über Meghans Babynamen: Moderatorin kassiert Netz-Hate!

Witz über Meghans Babynamen: Moderatorin kassiert Netz-Hate!

02/16/2021

Am Valentinstag verkündeten Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) die Neuigkeit der zweiten Schwangerschaft. Vergangenes Jahr hatte die ehemalige Schauspielerin tragischerweise eine Fehlgeburt erlitten. Doch nun können sich die Royals freuen: Der kleine Archie bekommt tatsächlich bald ein kleines Geschwisterchen. Seit ihrer Bekanntmachung ist die Nachricht natürlich in aller Munde. Jetzt machte Moderatorin Lisa Wilkinson (61) einen unschönen Witz über potenzielle Babynamen – und erntete dafür heftige Kritik im Netz!

Bei der australischen Talkshow The Project scherzte Lisa über den möglichen Namen des ungeborenen Kindes: “Sie sieht sehr schwanger aus. Das ist offensichtlich echt schnell gegangen. Was denkt ihr, wie hoch sind die Chancen, dass sie ihr Kind Andrew nennen?” Dabei bezog sich die 61-Jährige auf Prinz Andrew (60), der eine langjährige Freundschaft zu Sexualstraftäter Jeffrey Epstein (✝66) pflegte. In den vergangenen Jahren sind auch gegen den Prinzen selbst immer wieder Anschuldigungen wegen sexueller Übergriffe öffentlich geworden.

Doch der fragwürdige Witz kam bei den Fans der Royals überhaupt nicht gut an. Im Netz äußerten sich die Follower kritisch zur Bemerkung der Australierin auf sämtlichen sozialen Plattformen. “Was für ein widerlicher Kommentar, Lisa” und “Deine Zeit ist vorbei. Weder nett noch höflich”, lauteten nur zwei der vielen verärgerten Anmerkungen bei Facebook.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel