Zu Hause kein Superheld: Chris Hemsworth kämpft mit dem Homeschooling

Zu Hause kein Superheld: Chris Hemsworth kämpft mit dem Homeschooling

04/23/2020

Auch in Australien ist während der Corona-Isolation Homeschooling angesagt. Die Kinder von Hollywood-Star Chris Hemsworth sind davon offenbar wenig begeistert.

Auch Hollywood-Stars kämpfen in der Corona-Isolation mit dem Homeschooling ihrer Kinder. "Thor"-Darsteller Chris Hemsworth (36) verriet jetzt, dass viel gutes Zureden bei seinen Kindern wenig bringe. Zusammen mit Ehefrau Elsa Pataky (43) hat er Tochter India (geb. 2012) und die Zwillinge Sasha und Tristan (geb. 2014).

Den Film "Thor: Tag der Entscheidung" mit Chris Hemsworth finden Sie hier.

"Sie zu Hause zu unterrichten, ist eine absolute Herausforderung", sagte der Schauspieler, der mit seiner Familie in seinem Haus im australischen Byron Bay die Corona-Isolation verbringt, in einem Video für Netflix. Er müsse immer drei Stunden mit den Kindern verhandeln "und vielleicht 20 Minuten" werde dann tatsächlich gearbeitet. Viel mehr als nach der Schule sehnten sich die Kids danach, mit ihren Freunden zu spielen, erklärte Hemsworth.

Neuer Film auf Netflix

Ansonsten genieße er es aber, mit seiner Familie zusammen zu Hause zu sein, da sie in den vergangenen Jahren aus den unterschiedlichsten Gründen so viel unterwegs gewesen seien, so Hemsworth, der ab Freitag (24. April) in dem Action-Thriller "Tyler Rake: Extraction" auf Netflix zu sehen ist.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel