Zum Deal geflirtet: Cheyenne Pahde bei "Die Superhändler"

Zum Deal geflirtet: Cheyenne Pahde bei "Die Superhändler"

10/04/2020

Na, wenn das immer so einfach wäre! In der aktuellen Folge der beliebten Fernsehsendung Die Superhändler versuchten auch einige Promis wieder, ihre Schätze an den Mann zu bringen. Die Alles was zählt-Darstellerin Cheyenne Pahde (26) wollte eine alte und besonders dekorative Kaminuhr in der Sendung verkaufen – und um bei den Verhandlungen ihren Wunschbetrag von 450 Euro zu bekommen, zog Cheyenne alle Register!

Nachdem die Verhandlungen mit Superhändlerin Johanna Schultz nicht zum Erfolg geführt hatten, entschied sich Cheyenne dazu, den Raum von Paco Steinbeck (45) aufzusuchen. Und dort stieg sie direkt mit einem extrem hohen Betrag ein: Die Schauspielerin startete mit schlappen 700 Euro. “Eis essen wäre ja auch dabei. Was ist dein nächstes Gebot?”, fragte Cheyenne mit einem Augenzwinkern. Und tatsächlich: Der kleine Flirt machte sich bezahlt. Paco war letztendlich bereit, 600 Euro für die Uhr zu bezahlen.

Im anschließenden Gespräch mit dem Moderator Sükrü Pehlivan (47) freute sich Cheyenne dann so richtig. “Es war so einfach! 600 Euro!”, jubelte die 26-Jährige. Käufer Paco konnte hingegen gar nicht so richtig fassen, was ihm da passiert war. “Im normalen Leben verhandele ich mit Wirtschaftsbossen, teilweise mit Milliardären”, betonte er und scherzte, dass ihm Cheyenne den Kopf verdreht habe.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel