Absage: "Hochzeit auf den ersten Blick" ohne Live-Hochzeit

Absage: "Hochzeit auf den ersten Blick" ohne Live-Hochzeit

11/02/2020

Hochzeit auf den ersten Blick geht in die nächste Runde – wenn auch etwas anders als geplant! Am 4. November startet die neue Staffel des beliebten Sozialexperiments im TV – und dabei werden sich wieder einige Singles bei ihrem ersten Aufeinandertreffen das Ja-Wort geben. Doch der Auftakt der neuen Folgen wird anders als geplant ablaufen: Aufgrund der aktuellen Lage müssen die Zuschauer in der neuen “Hochzeit auf den ersten Blick”-Staffel auf die geplante Live-Trauung verzichten…

“Eine Hochzeit sollte der schönste Tag im Leben sein, den man unbeschwert und voller Freude mit Familie und Freunden feiert”, betonte der Senderchef Kaspar Pflüger in einer Sat.1-Pressemitteilung und stellte klar: “Das ist momentan leider nicht möglich.” Die Live-Trauung sei zwar verschoben worden, jedoch bedeute das nicht, dass die Vermählung überhaupt nicht stattfinden wird. “Wir geben den beiden Singles, die am Mittwoch live heiraten wollten, natürlich trotzdem die Chance, sich sobald wie möglich das Ja-Wort zu geben”, erklärte er.

Trotzdem dürfte “Hochzeit auf den ersten Blick” für die Zuschauer spannend werden, denn im Rahmen der neuen Staffel werden erneut einige Singles das amouröse TV-Experiment wagen: Insgesamt werden sich zwölf Singles vor dem Traualtar treffen, um dann zu entscheiden, ob sie ihr völlig unbekanntes Gegenüber rechtskräftig heiraten wollen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel