Bestseller-Autor Sebastian Fitzek wird Talkshow-Moderator

Bestseller-Autor Sebastian Fitzek wird Talkshow-Moderator

09/22/2021

Vom Schreibtisch vor die Kamera. Sebastian Fitzek wird in Zukunft nicht mehr „nur“ Thriller zu Papier bringen, sondern auch im Fernsehen moderieren. Der 49-Jährige schließt sich dem Team der Talksendung „Riverboat“ an.  

Im Mai hatten die beiden öffentlich-rechtlichen Anstalten RBB und Mitteldeutscher Rundfunk (MDR) bekanntgemacht, dass die MDR-„Riverboat“-Talkshow ab Herbst auch im RBB-Fernsehprogramm zu sehen sein wird. Die Talkshow ist ein Freitagabend-Unterhaltungsklassiker, der vor allem viele Fans in Ostdeutschland hat. Laut damaliger Ankündigung werden MDR und RBB im wöchentlichen Wechsel die Sendung produzieren und dann zeitgleich um 22.00 Uhr in ihren dritten TV-Programmen ausstrahlen.

Duo aus Fisher und Kachelmann bleibt bestehen 

Das Duo Fisher und Fitzek wird speziell für die Berliner Ausgaben zuständig sein. Bei den Sendungen aus Leipzig bleibt es beim Team Fisher und Jörg Kachelmann, wie der Sender bereits im Mai mitgeteilt hatte.

Fitzek ist vielen durch seine Bücher bekannt, mit denen er seit Jahren auf Bestsellerlisten landet. Er selbst erklärte einmal, schon in seiner Kindheit von anderen Autoren inspiriert worden zu sein. So prägten ihn zum Beispiel Schriftsteller und Schriftstellerinnen wie Enid Blyton, Michael Ende und Alfred Weidenmann. Später orientierte er sich dann an Größen wie Stephen King, Michael Crichton, John Grisham oder Harlan Coben.

  • Neues Primetime-Format enttäuscht: ProSieben äußert sich
  • Nemi El-Hassan: Künstler solidarisieren sich mit WDR-Moderatorin
  • Krimi statt Politik: “Tatort“ hängt Kanzler-Triell ab

Zu Fitzeks größten Erfolgen gehören Werke wie „Passagier 23“ oder „Das Paket“. Im Herbst erscheint der neue Thriller „Playlist“.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel