Cosimo Citiolo: Traurige Lebensbeichte! So bitter war das letzte Jahr | InTouch

Cosimo Citiolo: Traurige Lebensbeichte! So bitter war das letzte Jahr | InTouch

01/13/2023

Jetzt redet der „Checker vom Neckar” Cosimo Citiolo Klartext: Er braucht die Dschungel-Kohle unbedingt, um alte Rechnungen begleichen zu können. Denn im letzten Jahr hat der sonst so lebenslustige Deutsch-Italiener nicht viel zu lachen gehabt!

Cosimo Citiolo dürfte den meisten als immer gut gelaunter Paradiesvogel aus den DSDS-Castings bekannt sein. 2005 stand der deutsch-italienische Sänger erstmals vor Bohlen und Co. – weitere amüsante Versuche folgten, mit denen er sich schließlich ins deutsche Trash-TV katapultierte. Nach „Big Brother“ und „Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand“ zog Cosimo im Sommer 2022 mit Freundin Nathalie Gaus ins „Sommerhaus der Stars” ein. Schnell wurde der Paradiesvogel zum Publikumsliebling und sicherte sich das Ticket ins Dschungelcamp.

 Ab 13. Januar 2023 kämpft der 41-Jährige neben elf weiteren Promis um den Dschungelthron. Was viele nicht wissen: Cosimo Citiolo sollte bereits im letzten Jahr als Ersatzkandidat für Lucas Cordalis in den Busch – ein positiver Corona-Test vor dem Abflug machte ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung.

Der „Checker vom Neckar” freut sich – nicht nur wegen der Kohle, auch darüber, dass Begleitung Nathalie endlich mal aus Deutschland rauskommt. „Wir waren drei Jahre nicht im Urlaub”, verrät der bodenständige Stuttgarter.

Lebensmittel oder Fernseher: Citiolos finanzieller Struggle

Nachdem der Dschungel 2022 für Cosimo gecancelt wurde, ging es für ihn steil bergab. Der gelernte Hairstylist beteuert im RTL-Interview: „Zum Glück hatte ich noch meinen Nebenjob als Friseur bei meiner Schwester, sonst wäre ich komplett am Arsch gewesen.” Doch die Pandemie hinterlässt Spuren. Kunden und TV-Auftritte bleiben aus.

Laut Cosimo war 2022 ein einziger Kampf: „Mein Fernseher ging kaputt, aber ich hatte die Wahl: Kaufe ich Lebensmittel oder lieber einen Fernseher? Für beides reichte einfach das Geld nicht.” Sechs Monate verbrachte er ohne Flimmerkiste, bevor ihn seine „Sommerhaus der Stars”-Gage aus dem Schlamassel rettete. Mit der Dschungelcamp-Gage, die laut Gerüchten zwischen 30.000 und 50.000 Euro liegen soll, hofft der Deutsch-Italiener, letzte offene Rechnungen begleichen zu können.

 Besseres Budget-Planning als Neujahrsvorsatz?

Im Dschungelcamp-Interview verrät Cosimo lachend: „Ich habe wenig Geld zur Seite gelegt. Ich gebe halt gern aus und lade Freunde ein. Ich bin leider nicht so gut mit Geld, wie mein Vater.” Kein Wunder, denn sein Instagram-Feed verrät, dass er gerne mehr Kohle raushaut, als er eigentlich hat – ob mit schicken Motorrädern, teurer Designer-Kleidung oder auf zahlreichen Partys und Festivals.

Ist Luigi „Gigi” Birofio nach der Trennung von seiner angeblichen Sugar-Mami Michelle Daniaux endgültig pleite?

In älteren Interviews gibt der Schwabe außerdem zu, dass er spielsüchtig war und insgesamt eine ungefähr sechsstellige Summe verzockt habe. „Man hätte sich bestimmt ein Haus davon kaufen können”, so Citiolo.

Auf den Sieg im australischen Dschungel hofft Cosimo gleich aus mehreren Gründen. Neben dem Preisgeld von 100.000 Euro hofft er auf einen Startschuss für weitere lukrative TV-Auftritte. „100.000 Euro sind schon viel Geld. Damit kann man viel machen. Die Wahrscheinlichkeit, im Lotto zu gewinnen, ist 1:1.000.000. Die Wahrscheinlichkeit, dass man Dschungelkönig wird, ist 1:12”, sagt er im RTL-Interview.

Hat er Chancen auf das Preisgeld?

Mit seiner lustigen, charmanten Art kann Citiolo schnell zum Sympathieträger und Kandidat der Herzen werden. Gleichzeitig weiß er genau, wie man für Drama sorgt. Bereits bei DSDS löste er mit seinem verächtlichen Gruß an Fernanda Brandão einen Presse-Wirbel aus. Und genau diese Promis werden von den Zuschauern bekanntermaßen weitergewählt.

Cosimo will mit der Dschungel-Teilnahme außerdem seinen Vater zum Lächeln bringen: „Er ist seit über 25 Jahren schwer depressiv, aber als ich ihm sagte, dass ich dieses Jahr nun wirklich im Dschungel bin, konnte er lächeln und hat sich sehr gefreut. Das war das schönste Geschenk für mich”. Wir drücken ihm jedenfalls beide Daumen!

Den ersten Zoff im Dschungelcamp 2023 gibt es schon! Im Video erfahrt ihr mehr:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel