Darum geht's in neuer Show "Festspiele der Reality Stars"

Darum geht's in neuer Show "Festspiele der Reality Stars"

08/25/2020

Fans von Reality-TV-Formaten können sich freuen, denn auf Sat.1 werden demnächst “Die Festspiele der Reality Stars” veranstaltet. Bisher sind zwei Sendungen von dem Spektakel geplant. Die erste soll bereits in knapp einer Woche, am 4. September auf den heimischen Bildschirmen zu sehen sein. Sieben Tage später soll die zweite Show ausgestrahlt werden. Jetzt gab der Privatsender auch die ersten Details zu dem TV-Event bekannt.

Laut einer Pressemitteilung von Sat.1 soll die “Cr\u0026#232;me de la Cr\u0026#232;me des Reality-TVs” versuchen, sich in verschiedenen Disziplinen zu beweisen. Beispielsweise müssen die Teilnehmer Claudia Obert (58), Gina-Lisa Lohfink (33), Jürgen Milski (56), Matthias Mangiapane (36), Tobias Wegener (27), Ginger Costello-Wollersheim, Paul Janke (38), Julian F.M. Stoeckel, Theresia Fischer (28) und Yasin bei einem Spiel zeigen, wie gut sie Likes sammeln können. Die zehn Kandidaten werden allerdings auch auf ihr Allgemeinwissen, Geschick, Selbstironie und Schlagfertigkeit getestet. Ziel sei es, am Ende “die hellste Kerze” zu sein.

Das bedeutet: Zu Beginn der Sendung ist erst mal jeder Prominente “eine leuchtende Kerze”. Verliert ein TV-Sternchen jedoch ein Spiel, so wird sein Licht von “Vollstrecker” Thorsten Legat (51) gelöscht und ihm wird eine Strafe auferlegt. Am Ende bleibt “die hellste Kerze” als letzte übrig – und damit der Gewinner der Festspiele.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel