Dieser Promi steckt im Mopskostüm

Dieser Promi steckt im Mopskostüm

11/20/2021

Finale bei „The Masked Singer“: Die letzten Masken fallen und der Sieger der fünften Staffel wird gekürt. Als Gast im Rateteam gesellt sich der Gewinner der letzten Staffel zu Ruth Moschner und Rea Garvey.

Vier Finalisten bei „The Masked Singer“

Vier Figuren haben es ins Finale von „The Masked Singer“ geschafft: Resi Raupe, die Heldin, der Mops und Mülli Müller. Den Auftakt zur ersten Runde machte die Raupe mit „Heavy Cross“ von Gossip. Doch wer steckt dahinter? Rea Garvey tippte auf Sandy Mölling von den No Angels, Ruth Moschner auf Schlagerstar Ella Endlich und Sasha zeigte sich ebenfalls davon überzeugt, dass hier Sandy Mölling auf der Bühne stand.

Schließlich folgte der Mops mit seiner Performance des Songs „Iris“ von den Goo Goo Dolls. „I just want you to know who I am“ heißt es darin (auf Deutsch: „Ich möchte nur, dass du weißt, wer ich bin“) – weiß es die Jury? Sasha jedenfalls tippte auf „Bauer sucht Frau“-Moderatorin Inka Bause, Ruth Moschner dachte, dass Senna Gammour der früheren Girlband Monrose der Mops ist und Rea Garvey tippte auf Carolin Niemczyk von Glasperlenspiel. 

Als Dritter stieg Mülli Müller mit dem Song „Dangerous“ von David Guetta in den Ring. Ruth Moschner konnte sich nicht recht entscheiden, wer wohl unter der Maske stecken soll und schmiss unzählige Namen um sich, darunter auch Joris und Marc Medlock. Rea Garvey dachte noch einmal an Alexander Klaws, dessen Name schon länger in Zusammenhang mit Mülli Müller umherkreist, zeigte sich aber auch unsicher. Genauso wie Sasha.

Dann fehlte nur noch die Performance der Heldin in der ersten Runde. Sie präsentierte den Song „Another Day in Paradise“ von Phil Collins. Geht es nach Ruth Moschner, so steckt Moderatorin Jeannine Michaelsen in dem Kostüm, Sasha meinte, es könnte die Sängerin Oonagh sein. Rea Garvey sagte nur: „Wir kennen uns.“ Einen eindeutigen Tipp gab er aber nicht ab. 

Der Mops wird Vierter

Bis sich offenbart, wer die Heldin ist, muss sich noch etwas geduldet werden. Als erste Finalistin wurde nämlich der Mops enttarnt. Am Ende legten sich alle drei Rater dann doch einstimmig auf Caro Niemczyk fest – und sollten recht behalten. Tatsächlich steckte die Glasperlenspiel-Sängerin in dem flauschigen Hundekostüm. Die nächsten Masken fallen in Kürze. Welche Promis sonst schon enthüllt wurden, sehen Sie in unserer Fotoshow.

Carolin Niemczyk: Sie steckte im Mopskostüm. (Quelle: Michael Gottschalk/Getty Images)

  • „The Masked Singer“: Twitter-Nutzer genervt wegen Panne im Finale
  • Er wurde nur 49 Jahre alt : Rocksänger stirbt mit 49
  • Schauspielerin wird 65 : So sieht Bo Derek heute aus

„The Masked Singer“ läuft seit 2019 bei ProSieben. Aufgrund der großen Beliebtheit der Show gibt es inzwischen zwei Staffeln jährlich. Die Auftaktseason gewann Sänger Max Mutzke als Astronaut. Es folgte Sänger und Schauspieler Tom Beck, der in Staffel zwei im Faultierkostüm steckte und diese als Sieger verließ. Nach ihm konnte sich Sängerin Sarah Lombardi als das Skelett gegen die Konkurrenz behaupten und in der Frühjahrsstaffel 2021 eben Sasha als der Dino.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel