Dschungelcamp-Kandidaten 2022: Willi Herrens Witwe zieht ein – allerdings mit Einschränkung

Dschungelcamp-Kandidaten 2022: Willi Herrens Witwe zieht ein – allerdings mit Einschränkung

01/03/2022
  • Bald startet das RTL-Dschungelcamp 2022.
  • Bislang sind nur drei Kandidaten fix, die bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ dabei sind; um die anderen Teilnehmer gibt es nach wie vor Gerüchte.
  • Sogar die Ersatzkandidaten sollen diesmal, für Trash-Verhältnisse, hochkarätig besetzt sein.

Mehr Infos zum Dschungelcamp 2022 finden Sie hier

Natürlich müssen Trash-TV-Liebhaber auch im Januar 2022 nicht auf das Dschungelcamp verzichten. Auch wenn RTL diesmal, coronabedingt, nicht aus Australien sendet, sondern aus Südafrika, wo „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ stattfindet.

Normalerweise werden die Kandidaten für das Dschungelcamp etwa zwei Monate vorher bekannt gegeben. Das ist diesmal anders, aktuell stehen nur drei Kandidaten fest, die auf jeden Fall dabei sind: Lucas Cordalis, Harald Glööckler, Filip Pavlović.

Wer nimmt sicher am Dschungelcamp 2022 in Südafrika teil?

  • Lucas Cordalis: Er will seinem Vater Costa alle Ehre machen.
  • Harald Glööckler will „in absoluter Topform“ ins Dschungelcamp gehen.
  • Filip Pavlovic gewann die Dschungelshow 2021 und sicherte sich das Goldene Ticket ins Camp.

Zwei prominente Ersatz-Promis

Glaubt man der traditionell immer gut informierten „Bild“-Zeitung (Bezahlinhalt), was das Dschungelcamp anbelangt, dann wird Willi Herrens Witwe Jasmin Herren nach Südafrika fliegen – allerdings als Ersatzkandidatin. Auch Ex-DSDS- und „Kampf der Realitystars“-Kandidat Cosimo Citiolo soll während der Dreharbeiten in Südafrika sein. Beide kommen laut „Bild“ jedoch nur zum Einsatz, wenn einer der anderen Kandidaten den berühmten Satz „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ ruft und damit das Camp freiwillig verlässt.

Mit dem „Checker vom Neckar“, wie sich Cosimo Citiolo nennt, sollen laut „Bild“ bereits erste Dreharbeiten stattgefunden haben. Demnach wurde in Köln der Vorspann für die neue Staffel aufgezeichnet.

Diese sieben Kandidaten sollen außerdem dabei sein

Die „Bild“-Zeitung will außerdem sieben weitere Promis in Erfahrung gebracht haben, die an dem Südafrika-Abenteuer teilnehmen sollen:

  • Eric Stehfest
  • Tina Ruland
  • Anouschka Renzi
  • Janina Youssefian
  • Manuel Flickinger
  • Linda Nobat
  • Christin Okpara

Auch Peter Althof soll laut „Bild“ in den Dschungel gehen. Der Promi-Bodyguard beschützte schon Stars wie Claudia Schiffer, Michael Schumacher und Michael Jackson. Mit seinen 66 Jahren wäre Althof der älteste Kandidat in der kommenden Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Die Gage könnte er vermutlich auch deshalb gebrauchen, weil die Event-Branche wegen Corona nahezu zum Erliegen gekommen ist. Ein Bodyguard oder Security wurde seit Anfang 2020 selten gebraucht.

Woher sind die weiteren Dschungelcamp-Teilnehmer bekannt?

Der ehemalige GZSZ-Star Eric Stehfest sammelte Erfahrungen in einer kompetitiven RTL-Show unter anderem schon in „Let’s Dance“, wo er sich in der neunten Staffel den vierten Platz ertanzte.

Fans der Kultkomödie „Manta, Manta“ kennen Schauspielerin Tina Ruland als pinkes Püppchen Uschi an der Seite von Proll Bertie, gespielt von Til Schweiger.

Anouschka Renzi ist bekannt aus diversen Theaterstücken, der Serie „Forsthaus Falkenau“ oder „Schöni Uussichte“. Auch bei „Das perfekte Promi-Dinner“ nahm die Berlinerin schon teil.

Model Janina Youssefian war bereits bei „Promi Big Brother“ und „Adam sucht Eva – Promis im Paradies“ und schrieb vor vielen Jahren als Dieter Bohlens „Teppichluder“ Schlagzeilen.

Manuel Flickinger kennt man als „Prince Charming“-Teilnehmer, Linda Nobat aus „Der Bachelor“. Christin Okpara war unter anderem schon bei „Are You The One“ mit von der Partie.

Ist René Zierl als Kandidat dabei?

Wie die „Bild“ außerdem berichtet hat, sollte als vierter Kandidat „Goodbye Deutschland“-Star René Zierl mit von der Partie sein. RTL hat den TV-Auswanderer noch nicht als Kandidat bestätigt.

Auf der Karibikinsel Bonaire wollte René Zierl vor sechs Jahren mit seinem Ex-Partner eine Karriere als Tourguide starten. Dabei ließen sie sich von den Kameras der VOX-Sendung begleiten. Nach rund einem Jahr ging es für Zierl nach einem Zwischenstopp auf Mallorca wieder in seine Heimat Bliesdorf (Schleswig-Holstein) zurück. Laut „Bild“ soll Zierl zuletzt eine Schmierstoff-Firma gegründet haben.

Auch eine Absage gab es bereits. Claudia Obert wird definitiv nicht im Dschungel sein. „Da kriegt mich keine Summe der Welt hin. Wenn’s um ekliges Essen und Trinken geht, bin ich raus“, erklärte Unternehmerin und Reality-TV-Star Claudia Obert der „Bild“. „Auch wenn das viele denken, ich bin ja nicht pleite.“ (sap/pak)

Lesen Sie auch: Neue Virusvariante in Südafrika: Muss RTL das Dschungelcamp erneut umplanen?

An diesem Tag geht's los: RTL gibt Startdatum des Dschungelcamps bekannt

 © 1&1 Mail & Media/spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel