Endet "Grey's Anatomy"? Das lässt Produzentin durchblicken

Endet "Grey's Anatomy"? Das lässt Produzentin durchblicken

11/10/2021

Könnte das Grey Sloan Memorial Hospital bald für immer seine Türen schließen? Wenn dem tatsächlich so sein sollte, dann wäre es eine echte Sensation – immerhin flimmert Grey’s Anatomy seit mittlerweile 16 Jahren über die Mattscheiben. In den USA startete sogar vor ein paar Wochen erst die 18. Staffel der Hit-Show. Doch trotz des Megaerfolgs kursieren seit einiger Zeit Gerüchte, dass eine der am längsten laufenden Sendungen im Fernsehen bald enden könnte. Die Serienschöpferin Shonda Rhimes (51) sprach nun über die Zukunft des Formats.

Gegenüber Variety enthüllte die Produzentin, wie das große „Grey’s Anatomy“-Finale aussehen und wann es stattfinden könnte. Zum Schock aller Fans verriet sie, dass sie bereits weiß, wie die Geschichte ausgehen wird. Shonda hat ihre Idee sogar schon zu Papier gebracht – mehrmals. „Ich habe das Ende der Serie, ich möchte sagen, gut acht Mal geschrieben. Ich habe mir gesagt: ‚Das wird das Ende sein!‘ Oder: ‚Das wird das Letzte sein, was jemals gesagt oder getan wird'“, erzählte sie in dem Interview. Die 51-Jährige fügte anschließend hinzu, dass sie jedoch nicht mit absoluter Gewissheit sagen könne, ob sie die Person sein wird, die entscheidet, wie die Schlussszene aussieht. Bei dieser Entscheidung hätte die aktuelle Showrunnerin Krista Vernoff (50) ein Wörtchen mitzureden.

Dafür kann Shonda versichern, dass sie letztendlich diejenige sein wird, die darüber bestimmt, wann die Serie ein Ende findet. „Und ich übernehme die volle Verantwortung dafür, wenn alle sauer auf mich sind“, versprach die Bridgerton-Schöpferin.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel