Er schrieb "Deadpool"-Weihnachtsfilm

Er schrieb "Deadpool"-Weihnachtsfilm

11/22/2022

Ryan Reynolds (46) träumt davon, dass sein Drehbuch zu einem "Deadpool"-Weihnachtsfilm irgendwann verfilmt wird. Das verriet er der Zeitung "The Big Issue". 2018 habe er mit den "Deadpool"-Autoren Rhett Reese und Paul Wernick (45) ein entsprechendes Skript um seinen ikonischen Anti-Superhelden verfasst. "Aber es ging in dem Durcheinander der Übernahme von Fox durch Disney unter und wurde nie umgesetzt." Reynolds hat die Hoffnung aber nicht aufgegeben. "Vielleicht werden wir eines Tages diesen Film machen können", sagte der "Deadpool"-Darsteller.

„Spirited“ statt Weihnachts-„Deadpool“

Anstatt einem festlichen "Deadpool" hat Ryan Reynolds aber einen anderen Weihnachtsfilm am Start. Vor wenigen Tagen ist bei Apple TV+ "Spirited" gestartet. In der Musical-Komödie frei nach Charles Dickens' "Weihnachtsgeschichte" spielt der US-Kanadier an der Seite von Will Ferrell (55).

Überhaupt ist Ryan Reynolds ein Weihnachtsfan. Aber: "Ich liebe die Vorweihnachtszeit viel mehr als das eigentliche Weihnachtsfest, das sich manchmal ein bisschen wie eine reine Transaktion anfühlen kann." In New York, wo er mit Gattin Blake Lively (35) und den drei Kindern lebt, sitzt Reynolds an einem Hotspot vorweihnachtlichen Trubels. "Wir sehen den 'Nussknacker' im Lincoln Center, das ist wirklich magisch. Wenn man dem siebenjährigen Ryan Reynolds, der in Vancouver aufwuchs, gesagt hätte, dass ich diese Dinge eines Tages mit meinen Kindern erleben würde, hätte ich es nicht geglaubt."

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel