Erster Schultag für den Neuen: Simon Böer hat ab 28. Januar bei "Der Lehrer" das Heft in der Hand

Erster Schultag für den Neuen: Simon Böer hat ab 28. Januar bei "Der Lehrer" das Heft in der Hand

01/23/2021

Endlich ist er da! Simon Böer (46, „Herzensbrecher – Vater von vier Söhnen“, „Professor T.“) hat in der kommenden vierten Folge von „Der Lehrer“ am Donnerstag, 28. Januar 2021, um 20:15 Uhr seinen ersten Auftritt als neuer Mathe- und Physiklehrer David Ritter. Nach dem Abschied von Hendrik Duryn (53) alias Stefan Vollmer übernimmt der bekannte Film- und Serienschauspieler jetzt die Hauptrolle und läutet eine neue Ära bei der RTL-Erfolgsserie ein. Seinem Schulstart sieht er freudig entgegen: „Ich freue mich sehr, dieses wertvolle Format mit diesem tollen Ensemble weitertragen zu dürfen. Schule war mir immer schon ein Herzensthema, da es hier um viel mehr als um bloße Wissensvermittlung geht – auch wenn meine Figur, David Ritter, das erstmal anders sieht. Schule bedeutet auch Chance, soziale Kompetenz und emotionale Intelligenz zu stärken“, so Schauspieler Simon Böer.

In seiner Antrittsfolge (4) „Weil ich ’ne Lücke füllen muss“ kommt Ritter in einer Nacht und Nebelaktion zum ersten Mal mit seiner neuen Wirkungsstätte in Berührung. Stefans Abgang hat bei den Schülern und seinem Kollegium eine große Lücke gerissen. Hinzukommt, dass Schülerin Selma für mächtig Aufregung im Schulbetrieb sorgt. Selma vergnügt sich als Ultra-Fan in der Fußballszene, die sie als Ersatzfamilie betrachtet, weil sie im Heim und bei Pflegeeltern aufgewachsen ist. Dann taucht mitten in der Nacht jemand auf, der vielleicht die Lücke füllen könnte, die Stefans Weggang gerissen hat: Der neue Mathe- und Physiklehrer David Ritter.

Foto: (c) obs / RTL Television GmbH / Frank Dicks

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel