Ex-"Supertalent"-Kandidat Dickson Oppong ist tot

Ex-"Supertalent"-Kandidat Dickson Oppong ist tot

10/28/2021

Als „Waterman“ schaffte er es 2010 mit seiner spektakulären Wassershow bis ins Halbfinale der RTL-Sendung. Nun ist Dickson Oppong mit nur 54 Jahren bei einem tragischen Unfall gestorben.

Das überzeugte nicht nur die Zuschauerinnen und Zuschauer, sondern auch die damalige Jury um Dieter Bohlen. Der „Waterman“ schaffte es bis ins zweite Halbfinale der Sendung und feierte auch danach mit seiner Nummer weitere Erfolge, unter anderem bei der Show „Afrika! Afrika“ von André Heller.

Dickson Oppong starb bei Fahrradunfall 

Nun verkündet RTL traurige Nachrichten: Dickson Oppong ist tot. Wie das Management dem Sender mitteilte, ist er mit nur 54 Jahren bei einem tragischen Fahrradunfall ums Leben gekommen. Er hinterlässt seine Ehefrau und vier gemeinsame Kinder.

Auf der Facebook-Seite von „Das Supertalent“ reagierten die Fans geschockt auf die Todesnachricht. Vielen war der „Waterman“ noch immer in Erinnerung geblieben. Unter dem Posting finden sich zahlreiche Beleidbekundungen.

  • Er wurde 56 Jahre alt: “The Biggest Loser“-Gewinner Jack Handl ist tot
  • Er wurde 94 Jahre alt: Comedy-Legende Mort Sahl ist tot
  • Mit 59 Jahren gestorben: “Friends“-Star stirbt mit 59

Im Jahr 2000 war Dickson Oppong aus seiner Heimat Ghana nach Deutschland gekommen und lebte seitdem gemeinsam mit seiner Familie in der nordrhein-westfälischen Stadt Düren. Am 29. Oktober soll laut RTL dort auch seine Beerdigung stattfinden.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel