"Germany’s Next Topmodel": Komplett nackt! HIER mussten Heidi Klums Mädchen blank ziehen

"Germany’s Next Topmodel": Komplett nackt! HIER mussten Heidi Klums Mädchen blank ziehen

04/17/2020

In der aktuellen Folge von “Germany’s next Topmodel” wurde es für die verbliebenen zehn Nachwuchsmodels äußerst emotional. Außerdem stand das zweite Nackt-Shooting auf dem Programm.

In der zwölften Folge von “Germany’s next Topmodel” durften Heidi Klums (46) Top Ten gleich zu Beginn der Sendung, es dauerte keine zehn Minuten, blank ziehen. Das zweite Nackt-Shooting stand auf dem Programm. Für einen Charity-Kalender mussten die Nachwuchsmodels in einem Meer aus Luftballons posieren. Probleme mit ihrer Nacktheit hatte keine der Kandidatinnen. Fast allen gelang ein guter Schnappschuss.

“Model werden: Ein Ratgeber mit Schritt-fuer-Schritt Anleitung” gibt es hier

Die beiden Jung-Models, die am meisten überzeugten, wurden mit einem Extra-Bonbon belohnt: Sie durften Heidi Klum nach New York zur amfAR-Gala begleiten. Zwei äußerst begehrte Plätze, schließlich hat die “GNTM”-Historie bisher gezeigt: Models, die an Klums Seite bei der Gala über den roten Teppich schritten, hatten immer große Chancen, das Finale zu erreichen. In diesem Jahr schafften es Jacky (21) und Tamara (19).

Tamara versaut geheimes Casting

Doch nicht nur das: Ihr Outfit für die Gala wurde von Christian Siriano (34) ausgesucht, der, ohne das es Tamara oder Jacky wussten, ein Casting mit ihnen abhielt. Der Modedesigner war nämlich noch auf der Suche nach einem Model, das bei seiner Show auf der New York Fashion Week läuft. Aber Tamara stellte sich leider nicht so gut an und kämpfte immer wieder mit ihren Schuhen, weshalb Jacky den Zuschlag bekam – ihr erster richtiger Job, bei dem sie einen Eindruck davon bekam, wie es im Mode-Business zugeht.

Hochemotionaler Entscheidungstag mit Tränen

Wieder zurück in Los Angeles war Entscheidung angesagt. Doch Klum traf dieses Mal ihre Auswahl nicht einzig und allein auf Basis der Leistung der Kandidatinnen beim letzten Walk, sondern wollte auch wissen: “Welche Message wollt ihr transportieren?” Und: Was liegt den angehenden Models wirklich am Herzen. Eine, wie zu erwarten war, emotionale Angelegenheit, bei der einige Tränen flossen.

Maureen (20) zum Beispiel erzählte aus ihrer Kindheit, in der sie gemobbt wurde und mit Rassismus zu kämpfen hatte. Eine Geschichte, die Klum und ihre Gastjurorin Chiara Ferragni (32), berührte, weshalb es direkt ein Foto gab. Auch Nadine (21) schaffte es, mit ihrer Rede zu berühren. Sie sprach über die Krebserkrankung ihrer Schwester und den Tod einer Freundin, für die kein passender Stammzellenspender gefunden wurde. Trotzdem musste sie zunächst zittern – ihre Leistung bei den Walks reichte Model-Mama Klum nicht.

Außerdem bekamen Lijana (23), Maribel (19), Larissa (19), Jacky, Sarah P. (20) und Vivian (21) ein Foto überreicht und kamen eine Runde weiter.

Tamaras Attitude stimmte nicht

Neben Nadine musste auch Anastasia (20) zittern, die eine völlig wirre Rede über (möglicherweise?) Einzigartigkeit hielt. Keine der beiden Jurorinnen verstand sie wirklich. Tamara versenkte nicht nur ihren Walk, sondern auch ihre Rede kam sehr flapsig rüber.

Schon gelesen?Heidi Klum wirft DIESE GNTM-Kandidatin raus

Und sowieso: Was war eigentlich auf der amfAR-Gala los, fragte Klum, der Tamaras ganzes Auftreten in New York vorgekommen war, als hätte sie “einen im Tee” gehabt. Folgerichtig musste auch die 19-jährige Österreicherin zittern. Am Ende musste aber Nadine ihre Koffer packen – was Larissa und Lijana nicht gerade traurig stimmte.

Hier geht’s zum YouTube-Video über Heidi Klum.

Folgen SieNews.deschon beiFacebookundYouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de/spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel