Gute Zeiten Schlechte Zeiten: Ulrike Frank kehrt ans Set zurück

Gute Zeiten Schlechte Zeiten: Ulrike Frank kehrt ans Set zurück

08/20/2019

Im März 2019 wechselte Ulrike Frank den grauen Asphalt Berlins gegen das glamouröse Tanzparkett von „Let’s Dance“. Nach sechs Shows war allerdings Schluss für die hübsche Brünette. Trotz des frühen Ausscheidens ging mit ihrer Teilnahme ein Traum für Ulrike in Erfüllung. „Let’s Dance war immer mein Traum. Ich konnte in eine komplett andere Welt eintauchen und habe das stundenlange Training mit meinem Tanzpartner Robert Beitsch geliebt“, erklärte die 50-Jährige im Juli gegenüber GALA. 

Und obwohl sie die Tanzshow so sehr liebte, war ihr immer klar, dass sie ans GZSZ-Set zurückkehren würde. Jetzt ist es endlich soweit.

Durch gute und schlechte Zeiten

Die GZSZ-Darsteller damals und heute




 

Joachim Llambi

Er verteidigt Ella Endlich

Ulrike Frank kehrt als Katrin Flemming zu GZSZ zurück

Mehrere Monate war Ulrike nicht mehr in die Rolle der Katrin Flemming geschlüpft, jetzt ist sie wieder dabei. Doch die Freude über die Rückkehr der charakterstarken Grand Dame von GZSZ ist getrübt. Immerhin Maren (Eva Mona Rodenkirchen) ist froh, ihre beste Freundin wieder zu haben. Doch die Stimmung zwischen Katrin und Felix ist weiterhin angespannt und auch mit Jo Gerner (Wolfgang Bahro) will es so gar nicht rund laufen. Ob Katrin neuerliche Intrige gegen Jos Flamme Yvonne (Gisa Zach) das endgültige Ende ihrer Freundschaft bedeutet?

Die Vorschau für die neue Woche lest ihr immer auf GALA.de!

Verwendete Quelle: RTL NOW

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel