Heute geht's endlich los: So emotional wird "Ku'damm 63"

Heute geht's endlich los: So emotional wird "Ku'damm 63"

03/21/2021

Das Warten hat sich definitiv gelohnt! Als im vergangenen Frühjahr bekannt geworden war, dass die Dreharbeiten zu “Ku’damm 63” aufgrund der aktuellen Gesundheitslage abgebrochen werden müssen, hatten Fans um die Fortsetzung gebangt. Im September erfolgte dann zum Glück Entwarnung: Die Arbeit am Set konnte wieder aufgenommen werden. Mittlerweile sind nicht nur alle Szenen im Kasten – mehr noch: Ab heute Abend werden die neuen Folgen endlich ausgestrahlt!

Nach “Ku’damm 56” und “Ku’damm 59” geht die beliebte Serie über das Leben der Schöllack-Schwestern nun in eine neue Runde – und die brandneuen Episoden scheinen ziemlich emotional zu werden. “Wenn man in Nostalgie schwelgt, ist sie meistens positiv und natürlich wird dann manches glorifiziert. Aber wenn man sich intensiver mit den tatsächlichen damaligen Lebensumständen beschäftigt, besonders mit der Situation der Frauen, wird schnell klar, dass diese Zeit keine einfache war”, erklärte Maria Ehrich (28) im Interview mit Bild am Sonntag.

Auch ihr Kollege und Serien-Ehemann August Wittgenstein (40) betonte, dass das Leben in den 60ern alles andere als leicht gewesen sein muss. “Das Bild einer glücklichen Ehe musste nach außen um jeden Preis gewahrt bleiben”, erzählte er im Gespräch. Seine Rolle Wolfgang von Boost ist homosexuell – ein Coming-out zu Zeiten der Filmhandlung unvorstellbar: “Auch in den 60er-Jahren, gerade in einer Situation wie der von Wolfgang, war die Darstellung nach außen enorm wichtig. Er muss den Schein wahren, da ihm die damalige Gesellschaft keine andere Wahl lässt.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel