"Ich kann mich nicht seitwärts bewegen"

"Ich kann mich nicht seitwärts bewegen"

11/01/2021

Im September hatte Sir Elton John (74) bekannt gegeben, dass er Konzerte seiner Tour verschieben muss. Der Sänger war gestürzt. In der TV-Show "Lorraine" erklärte der 74-Jährige nun via Videocall zu den verlegten Auftritten: "Ich wäre nicht zu 100 Prozent fit – ich wäre nicht zu 100 Prozent sicher, weil ich die meiste Zeit Schmerzen habe."

Er fügte hinzu: "Ich kann mich nicht seitwärts bewegen, ich kann nicht in ein Auto ein- und aussteigen. Die Entscheidung musste getroffen werden, weil ich nicht auf die Bühne gehen und weniger als 100 Prozent geben wollte." Er könne nicht sagen, ob seine Hüfte bei eineinhalb Jahren Tournee gehalten hätte – "wahrscheinlich nicht". Er habe seine Fans dieses Jahr leider enttäuschen müssen, so Elton John, "aber ich werde es wiedergutmachen und ich werde in viel besserer Form sein".

Konzerte 2023

Im September erklärte der Superstar in einem Statement: "Am Ende meiner Sommerpause bin ich ungeschickt auf eine harte Oberfläche gefallen und habe seither erhebliche Schmerzen […] in meiner Hüfte." Trotz Physiotherapie und einer Behandlung durch Spezialisten hätten sich die Schmerzen verschlimmert, hieß es weiter. Es sei für ihn zunehmend schwieriger, sich zu bewegen.

Dem 74-Jährigen wurde dazu geraten, sich möglichst bald operieren zu lassen. Dadurch soll er schneller genesen und "langfristige Komplikationen" sollen ausgeschlossen werden. Er werde eine "intensive Physiotherapie" durchlaufen, die "eine vollständige Heilung und eine Rückkehr zu voller Mobilität ohne Schmerzen" gewährleisten soll. Der Eingriff soll laut "The Sun" im Oktober stattgefunden haben. Statt noch 2021 wird Elton John die Großbritannien- und Europa-Termine seiner "Farewell Yellow Brick Road"-Tour 2023 wahrnehmen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel