Kandidat lästert über Bachelorette: "Sie ist nicht die Schönste"

Kandidat lästert über Bachelorette: "Sie ist nicht die Schönste"

08/04/2021

Nachdem Bachelorette Maxime schon in der vergangenen Woche einen Korb von Kandidat Leon bekam, wird es auch in der vierten Folge wieder etwas unangenehmer für sie. Ihr aktueller Favorit zeigt sich im intimen Gespräch mit einem Kontrahenten wenig begeistert von der Rosenverteilerin. 

Trotzdem meckert der 27-Jährige hinterher. Der Grund: Er fühlt sich selbst nicht mehr gut. „Seitdem ich hier bin, bin ich null cool. Ich trete hier von einem Fettnäpfchen ins nächste. Ich gehe in so ein doofes Flugzeug und gebe ihr einen Bussi wie das größte Kleinkind. Null Coolness, ich fühle mich null cool“, beklagt er sich. Sein Kussversuch im Flugzeug kam bei Maxime in der Tat nicht ganz so gut an und reichte nur für ein zartes Lippe an Lippe. 

Dennoch gab die Bachelorette Julian mehr Zeit mit sich, tat den Kussversuch auch sehr schnell als lustigen Fauxpas ab und sprach nicht weiter darüber, sondern bat ihren Rosenkavalier um ein wenig mehr Zeit. Julian jammert hinterher trotzdem: „Im Flugzeug war es kacke, am Strand war es auch total daneben. Wenn du mich fragst, was war der peinlichste Moment deines Lebens, dann sage ich ‚Bachelorette 2021‘ – das bin nicht ich.“

„Menschen, die ohne sich sich die Zähne zu putzen ins Bett legen können und stinken“ 

Und da gibt es noch ein Problem für den Hamburger, das wohl sehr schwerwiegend sein muss. „So wie meine Haare die letzten Tage gewesen sind, würde ich mich niemals präsentieren.“ Der Wind mache seiner schönen Mähne ständig einen Strich durch die Rechnung. Und auch seine Mitstreiter gehen ihm auf die Nerven. „Genauso wie dieser unordentliche Scheiß die ganze Zeit. Menschen, die ihren Teller nicht abwaschen können oder Menschen, die ohne sich die Zähne zu putzen ins Bett legen können und dann alles vollstinken. Das sind Dinge, mit denen ich mich niemals identifizieren würde im normalen Leben.“ 

Außerdem störe ihn, dass einige seiner Mitstreiter, „die ganze Zeit so furzend hier rumlaufen“. Er habe nie Schwierigkeiten gehabt, eine Frau kennenzulernen und frage sich so langsam, warum er überhaupt Teil der Show ist. 

„Sie ist nicht so unfassbar intelligent oder unfassbar hübsch“

Damit noch nicht genug. Auch am Abend sprudelt es in einem weiteren Gespräch aus Julian wieder heraus. „Es gibt hier tausend Dinge, von denen ich sagen würde, das würde ich niemals machen. Die Menschen sehen das hier alles und denken sich: Was sind das für Idioten? Ich frage mich dann immer, warum ich mir das antue.“ Ihm sei klar, dass es darum gehe, eine Frau kennenzulernen, doch genau die entspricht wohl gar nicht seinen Ansprüchen. „Ich finde sie mega hübsch und mega smart, aber ich könnte so eine Frau auch draußen kennenlernen. Sie ist jetzt nicht so unfassbar intelligent oder so unfassbar schlau oder so unfassbar hübsch, dass ich sagen würde sie steht über allem“, lästert der Trader. 

„In meinem Kopf ist die ganze Zeit die ganz normale Kosten-Leistungs-Rechnung aus dem BWL-Studium. Ist es der Aufwand wirklich wert?“ Seine Antwort: „Weiß ich nicht.“ 

Diese Kandidaten sind raus 

Maxime spürt von den Gedanken ihres Favoriten einiges. In der vierten Nacht der Rosen wird sie von Julian nämlich ignoriert. Dadurch fühlt sie sich eigenen Angaben zufolge nicht nur verletzt, sondern ist auch sauer. Sie habe mittlerweile „kein gutes Gefühl“ mehr bei ihm. Dennoch vergibt die Influencerin eine Rose an Julian und lässt ihn somit eine Runde weiter. 

  • Er war ausgeschieden: Bachelorette wollte Kandidaten zurück schummeln
  • „Ich wurde komplett enttäuscht“ : Bitterer Korb für Bachelorette Maxime
  • Ab hier nur Trash : Die Bachelorette und die 20 Zwerge

Schlechter sieht es dagegen für Lorik, Benedikt und Kenan aus. Letzterer ist sich nach seinem Aus sicher: „Ich wäre bei Gerda oder Melissa besser aufgehoben.“ Die beiden Frauen waren 2020 und 2019 die Bachelorette. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel