"Llambis Tanzduell": Massimo Sinató verletzt sich bei einem Sprung

"Llambis Tanzduell": Massimo Sinató verletzt sich bei einem Sprung

04/26/2020

Massimo Sinató: „Der ist im Ar***“

Massimo Sinatós Ehrgeiz ist enorm: Nach der Niederlage in “Llambis Tanzduell” 2019 gegen Christian Polanc will er dieses Mal in Norwegen unbedingt gewinnen. Und dafür gibt er im Training mit dem norwegischen Tanzlehrer vollen Körpereinsatz. Zu viel? Bei einem Sprung tritt sich der 38-Jährige plötzlich selbst gegen die Hand. Der Profitänzer merkt sofort, dass etwas nicht stimmt, doch er beißt weiter die Zähne zusammen. Die Verletzung und Massimos Reaktion zeigen wir im Video.

Christian Polanc: "Er besiegt sich am Ende immer selber"

Beim Anschauen der Szene witzelt Christian Polanc: “Das schöne an Massimo ist, er besiegt sich am Ende immer selber.” Und Massimo dann die nächste Übung nicht vollständig mitmachen kann, steigt auch Joachim Llambi ein und veräppelt den Profitänzer. Doch der nimmt den Spott seiner Tanz-Kollegen mit Humor: “Da habt ihr euer gefundenes Fressen.”

Die beliebtesten "Let's Dance"-Videos in der Playlist

"Llambis Tanzduell" auf TVNOW anschauen

“Llambis Tanzduell” läuft sonntags um 19:05 Uhr bei RTL. Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es die Folgen auch auf TVNOW im Livestream zu sehen. Sendung verpasst? “Llambis Tanzduell” und “Let’s Dance” gibt’s zum nachträglichen Abruf auf TVNOW.

Joachim Llambi

Massimo Sinató

Christian Polanc

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel