Marco Cerullos Freundin Christina zeigt sich nackt

Marco Cerullos Freundin Christina zeigt sich nackt

01/14/2020

Während er im Dschungelcamp leidet, zeigt sie sich nackt im Internet. Christina Grass möchte sich gegen Mobbing aussprechen und wählt dazu ihren Körper als Ausdrucksmittel.  

Nackter Körper übersät mit Schimpfwörtern  

Die Trennung auf Zeit fällt dem ehemaligen Mister Rheinland-Pfalz schwer. Seine Freundin Christina Grass wartet währenddessen im Luxushotel in Australien auf ihn und hat gerade ein Foto auf Instagram hochgeladen, das sie gänzlich nackt zeigt. 

View this post on Instagram

𝔸𝕟𝕫𝕖𝕚𝕘𝕖 [wegen Verlinkung] Was würde passieren, wenn die gesagten Worte auf unserem Körper erscheinen würden?! Hat sich da mal jemand Gedanken drüber gemacht? Der Grund für meinen jetzigen Post, sind meine Beobachtungen aus den letzten Monaten und vor allem die gesagten Worte, auch über die Leute im Dschungel. Ich kann einfach nicht verstehen was mit der Welt da draußen los ist. Warum gibt es so viel Hass und Mobbing?! Sich hinter seinem Handy zu verstecken und böse Sachen zu schreiben ist immer leicht, was es aber mit der Psyche von den anderen macht, ist glaube ich den meisten nicht bewusst. Schubladendenken macht jeder von uns und auch ich habe mich schon dabei erwischt wie ich jemanden, den ich nicht kannte, in eine komplett falsche Schublade gesteckt habe, aber man lernt daraus und heute versuche ich mir immer mein eigenes Bild zu machen. Klar, anhand von Worten, die fallen bildet man sich eine Meinung, doch in so einer Situation kommt es immer darauf an, was sagt der Andere gerade. Auf gesagte Worte folgt eine Reaktion, was bis zu dem Zeitpunkt auch noch völlig normal und legitim ist, aber welche Worte man wählt, liegt ganz in unserer Hand. Ehrlich und direkt bin ich auch immer und selbst dann fällt mal ein Wort, das ich nicht sagen wollte, aber respektlos bin ich nicht!!! Es gab einige Situationen in meinem leben, in denen ich auch sehr mit zu kämpfen hatte, trotzdem habe ich immer versucht aus jeder Situation auch etwas positives zu ziehen und was fürs Leben zu lernen. Kein Mensch ist perfekt und wir machen alle Fehler. Personen, die in der Öffentlichkeit stehen, bieten natürlich immer eine große Angriffsfläche, trotzdem ist das kein Grund jemanden fertig zu machen. Egal ob beim Bachelor, Dschungelcamp und was es nicht noch so alles für Tv- Shows gibt. Reißt euch gefälligst am Riemen und äußert euch konstruktiv und wenn es doch passieren sollte, dass man man Blödsinn erzählt, habt gefälligst den A…. in der Hose euch dafür zu entschuldigen. Ich bitte euch, denkt immer daran respektvoll mit euren Mitmenschen umzugehen 😘❤ #stopptmobbing #nohate #loveyourself Foto: @dominik_lange_photography H&M: @juelss_mua_

A post shared by 𝓒𝓱𝓻𝓲𝓼𝓽𝓲𝓷𝓪 𝓖𝓻𝓪𝓼𝓼 (@christina_grass_) on

Auf dem Bild liegt Christina auf dem Boden. Auf ihrem nackten Körper stehen in schwarzer Schrift heftige Beleidigungen, wie: “arrogant”, “peinlich”, “lächerlich”, “Missgeburt”, “selbst überschätzt”, “unnötig”, “hässlich” und vieles mehr. Dazu schreibt sie einen langen Text, in dem sie darauf aufmerksam macht, dass Mobbing im Internet ernste Folgen haben kann: “Sich hinter seinem Handy zu verstecken und böse Sachen zu schreiben, ist immer leicht, was es aber mit der Psyche von den anderen macht, ist den meisten nicht bewusst.”

Sie erklärt weiter, dass der Grund für diesen Eintrag ihre “Beobachtungen aus den letzten Monaten und vor allem die gesagten Worte, auch über die Leute im Dschungel” seien. Besonders Toni Trips und Elena Miras hatten im Dschungelcamp über Cybermobbing gesprochen. 

Foto erinnert an Lena Meyer-Landruts Spiegelselfie 

Christina Grass’ Foto erinnert an das Spiegelselfie von Lena Meyer-Landrut, das sie vor einigen Monaten ebenfalls auf Instagram hochlud. Die Sängerin präsentierte so, mit welchen Beschimpfungen sie und auch andere sich täglich im Internet konfrontiert sehen müssen. 

Christina bittet mit ihrem Eintrag darum, weniger Hass zu verbreiten und sich mit Respekt zu behandeln. Sie selbst habe einige Momente in ihrem Leben erlebt, in denen sie sich selbst nicht so annehmen konnte, wie sie ist. Mittlerweile versuche sie aber aus jeder Situation auch etwas positives zu ziehen. 

Marco Cerullo leidet im Dschungelcamp 

Ihr Freund Marco hadert derzeit weiter mit sich selbst bei “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus”. Besondere Angst habe er davor, dass er Nachrichten auf sein Handy bekommen könnte, die Christina, die derzeit in Besitz seines Telefons ist, falsch verstehen könnte. 

  • Was verheimlicht der Bachelorette-Boy?: Seine Freundin hat sein Handy
  • Tag fünf im Camp: Wer muss zur nächsten Dschungelprüfung?
  • Ab hier nur Trash: Dschungelcamp Tag vier: Bei Danni Büchner piept’s wohl

Hier lesen Sie, wie es im Dschungelcamp weitergeht, unsere tägliche Kolumne, Hintergründe und News rund um die Sendung.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel