Namenspanne bei den "Tagesthemen"

Namenspanne bei den "Tagesthemen"

01/11/2022

Bei den „Tagesthemen“ kam es zu einer Verwechslung: Ex-Botschafter Wolfgang Ischinger sprach ARD-Moderatorin Caren Miosga mit falschem Namen an.

Mit einem „Guten Abend, Herr Ischinger“, begrüßte Moderatorin Caren Miosga ihren Interviewgast. Dieser allerdings verwechselte glatt seine Gesprächspartnerin – und antwortete: „Guten Abend, Frau Slomka.“ Die 52-Jährige reagierte professionell und korrigierte den Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz: „Miosga heiße ich“ – und lächelte die Panne weg: „Macht nichts.“

Wolfgang Ischinger: Dem 75-Jährigen unterlief vor laufender Kamera ein kleiner Fehler.(Quelle: Michele Tantussi/Getty Images)

„Darf nicht passieren“

Doch bei Ischinger kam die Korrektur nicht an, er verwechselte sie wiederholt mit ZDF-Kollegin Marietta Slomka. Miosga nahm es offenbar mit Humor, später twitterte sie: „Mit dem Ersten sieht man besser. Liebe Grüße an Marietta und das ‚heute journal‘.“

Auch Ischinger reagierte in den sozialen Netzwerken auf seinen TV-Auftritt: „Ich weiß, ich weiß. Darf nicht passieren. Eigentlich auch dann nicht, wenn man nur die Kamera, nicht aber das Gegenüber sieht und der Ton so ist, dass man die Fragen nur andeutungsweise versteht.“ Er entschuldige sich bei Frau Miosga für die Verwechselung. „Es tut mir sehr leid!“

  • „Gipfel der Quizgiganten“: RTL-Show empört Zuschauer
  • Sender enthüllt alle Namen: Dschungelcamp: Diese Promis sind dabei
  • Drei weitere Promis bekannt: Amira Pocher tanzt bei “Let’s Dance“

Miosga nahm es Ischinger nicht krumm – das betonte sie noch einmal unter dessen Tweet: „Gar nicht schlimm, verehrter Herr Ischinger! Jetzt bekommt ein so wichtiges Thema noch mehr Aufmerksamkeit.“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel