Neues Quoten-Tief: "Big Brother" verliert weiter Zuschauer

Neues Quoten-Tief: "Big Brother" verliert weiter Zuschauer

04/21/2020

Die Talfahrt von Big Brother scheint nicht aufhaltbar zu sein! Nach dem Comeback des Reality-Formats Mitte Februar verlor die Sendung kontinuierlich Zuschauer. Mit dem Einzug von prominenten Gesichtern wie Jade Übach (26), Serkan Yavuz (27) oder Menowin Fröhlich (32) versuchten die Macher, das Format attraktiver zu machen. Doch auch das hatte keine positive Auswirkung: Vier Wochen vor dem Finale erreichten die Quoten des TV-Experiments einen neuen Tiefpunkt!

Ob das wohl auch an dem späteren Sendeplatz lag? Die Liveshow “Big Brother – Die Entscheidung” lief nicht wie üblich um 20.15 Uhr, sondern zwei Stunden später. Laut dwdl.de hatte die Sendung mit 760.000 Zuschauern eine so geringe Reichweite wie nie zuvor. Auch die reguläre Folge von “Big Brother” am Montag mit der Tageszusammenfassung um 19.00 Uhr lockte nicht viele Zuschauer vor die Bildschirme: Insgesamt schauten die Episode 720.000 Menschen – was einen Marktanteil von 4,0 Prozent entsprach.

Nach der gestrigen Liveshow musste wieder ein Bewohner das “Big Brother“-Haus verlassen. Dieses Mal traf es Denny Heidrich. Der 32-Jährige konnte sich nicht gegen seinen Konkurrenten Cedric Beidinger durchsetzen. Damit ist für den Brandenburger der große Traum vom 100.000-Gewinn leider geplatzt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel