"Nord bei Nordwest" hält TV-Konkurrenz auf Abstand

"Nord bei Nordwest" hält TV-Konkurrenz auf Abstand

09/17/2021

Berlin (dpa) – Mit der Krimireihe „Nord bei Nordwest“ hat sich das Erste zur besten Sendezeit am Donnerstagabend mit großem Abstand den Quotensieg gesichert. 6,09 Millionen Zuschauer sahen um 20.15 Uhr die Folge „Dinge des Lebens“. Das entspricht einem Marktanteil von 23,5 Prozent.

+++ Aktuelle Promi-News +++
  • Britischer Popstar: Ed Sheeran spielt 2022 drei Konzerte in Deutschland
  • Neues Album: Emotionaler denn je: Peter Maffays neues Album „So weit …“
  • Neon: Philipp Poisel bleibt der Romantik treu
  • „Ich habe gelernt, damit zu leben“: Sarah Connor spricht über ihre Depressionen

Beim ZDF ging es zur selben Zeit um den Bundestagswahlkampf. 2,78 Millionen verfolgten die Sendung „Klartext, Frau Baerbock!“ (10,7 Prozent). Der Privatsender Sat.1 kam mit seiner Krimiserie „Navy CIS“ auf 1,47 Millionen Zuschauer (5,6 Prozent).

RTL strahlte die Gala „Der Deutsche Fernsehpreis“ aus – das wollten 1,35 Millionen Zuschauer (6,8 Prozent) sehen. Vox erreichte mit dem Actionfilm „Fast & Furious Five“ 1,06 Millionen (4,4 Prozent). 800.000 Zuschauer (3,2 Prozent) verbrachten den Abend mit der Reportage „Achtung Abzocke – Urlaubsbetrügern auf der Spur“ auf Kabeleins. ProSieben zeigte die Show „Die Job-Touristen – Wir lernen jetzt was Richtiges“ – das wollten 640.000 (2,6 Prozent) sehen. RTLzwei strahlte die Dokureihe „Polizei im Einsatz“ aus und erreichte damit 620.000 Zuschauer (2,4 Prozent).

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel