Patty Jenkins: "Wonder Woman 1984" startet parallel im Kino und via HBO Max

Patty Jenkins: "Wonder Woman 1984" startet parallel im Kino und via HBO Max

11/19/2020

“Wonder Woman 1984” mit Gal Gadot schlägt neue Wege zu Weihnachten ein: Der DC-Film wird gleichzeitig im Kino und via Streaming zu sehen sein.

Die Corona-Pandemie hat die Kinobranche in diesem Jahr hart getroffen. Zahlreiche Kinostarts wurden verschoben. Etliche Filme sind via Streaming zu den Fans gekommen. Nun hat sich Warner Bros. bei “Wonder Woman 1984” für einen neuen Weg entschieden. Der DC-Film mit Gal Gadot (35) in der titelgebenden Hauptrolle wird im Dezember in die Kinos kommen – aber gleichzeitig auch über den Streamingdienst HBO Max verfügbar sein. Das hat nicht nur WarnerMedia-Chef Jason Kilar (49) US-Medienberichten zufolge bestätigt, sondern auch Gal Gadot und Regisseurin Patty Jenkins (49) über ihre Social-Media-Accounts verkündet.

Wann kommt “Wonder Woman 1984” nach Deutschland?

Patty Jenkins, die bereits den erfolgreichen ersten Teil aus dem Jahr 2017 verantwortet hat, erklärte via Twitter: “An einem bestimmten Punkt musst du dich dafür entscheiden, jede Liebe und Freude zu teilen, die du geben kannst, und das über alles andere zu stellen.” Sie hoffe, dass der Film allen in der Weihnachtszeit “ein bisschen Freude und eine Atempause” beschere. Zudem lobt sie die “großartigen Maßnahmen”, die Kinobetreiber ergriffen haben, um das Kinoerlebnis in der Corona-Krise sicher zu gestalten.

Hauptdarstellerin Gal Gadot schrieb via Twitter, dass es keine leichte Entscheidung gewesen sei. Sie hätte nicht gedacht, dass der Kinostart sich so lange verzögern würde, aber Corona habe die ganze Welt erschüttert. Der Film sei für sie etwas ganz Besonderes und sie hoffe, er erfülle die Herzen der Fans mit “Freude, Hoffnung und Liebe”. Ihr ganzes Herzblut stecke darin. Auch sie macht deutlich, dass die Kinobetreiber “unglaubliche Arbeit” leisten, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten. Zudem ruft sie zum Tragen einer Maske auf.

Der Parallelstart im Kino und via HBO Max am 25. Dezember gilt allerdings nur in den USA. In Deutschland ist der Streamingdienst noch nicht verfügbar. Außerdem soll der Film bei HBO Max nichts zusätzlich kosten, sondern im Abopreis inbegriffen sein. Der internationale Kinostart von “Wonder Woman 1984” soll laut “Deadline” auf den 16. Dezember vorgezogen werden. Neben Gal Gadot kehrt auch Chris Pine (40, “Star Trek Beyond”) zurück. Kristen Wiig (47, “Brautalarm”) wird zur Schurkin Cheetah.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel