"Promi Big Brother": Zuschauer werfen Sat.1 einen Messfehler vor

"Promi Big Brother": Zuschauer werfen Sat.1 einen Messfehler vor

08/27/2021
  • Am Donnerstag ging es bei “Promi Big Brother” ums Ganze: Wer darf ins Finale einziehen?
  • Einige Zuschauer warfen dem Sender Sat.1 jedoch einen Fehler vor.
  • Bei einem Spiel soll die Zeit falsch gemessen worden sein – zum Nachteil von Papis Loveday.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Am Freitagabend (27. August, 20:15 Uhr bei Sat.1) läuft das Finale von “Promi Big Brother” 2021. Ballermann-Sängerin Melanie Müller, TV-Bauer Uwe Abel und Model Papis Loveday konnten sich in der Show am Donnerstag (26. August) den Einzug ins Finale erkämpfen. Danny Liedtke erspielte sich bereits in der vorherigen Folge bei einer Challenge das “Golden Ticket” fürs Finale.

In der letzten Sendung vor dem Finale ging es nochmal ums Ganze. Als Erste musste Ina Aogo die Show verlassen – sie wurde von den Zuschauern rausgewählt. Die verbleibenden Kandidaten mussten bei einem Spiel im Studio gegeneinander antreten. Dabei soll es zu einem Messfehler gekommen sein, wie aufmerksame Zuschauer mutmaßten.

War Papis Loveday schneller als Melanie Müller?

Bei der Challenge ging es darum, eine an einem Heliumballon baumelnde Schnur so schnell wie möglich im Mund verschwinden zu lassen. Mit 27 Sekunden legte Melanie Müller als erste Kandidatin vor. Doch Papis Loveday konnte mithalten: Auch er schaffte es in 27 Sekunden. Die beiden mussten anschließend gegeneinander ins Stechen.

Unberechtigterweise, wie einige Twitter-User dem Sender Sat.1 vorwarfen. Angeblich sei Papis eine Sekunde schneller als Melanie gewesen, twitterten mehrere TV-Zuschauer. “Ich hab’s jetzt fünf Mal in der Wiederholung gesehen, Papis war im ersten Versuch genau eine Sekunde schneller als Melanie Müller”, schreibt ein Nutzer. “Papis hatte in der ersten Runde 26 Sekunden, die Zeit lief bloß weiter”, beanstandet ein weiterer.

Sat.1 überprüft Fehler bei Zeitmessung

Während im Studio das Spiel weiter vonstattenging, hörte man bei Sat.1 wohl auf die Kritik der Zuschauer und prüfte nochmal ganz genau nach. Um 21:43 Uhr verkündete der Sender dann in einem Tweet: “Big Brother hat die Zeiten von Melanie und Papis gerade nochmal genau kontrolliert.” Das Ergebnis: Alles ging mit rechten Dingen zu. Müller soll sogar ein wenig schneller gewesen sein.

Am Ende ging es für beide gut aus: Sowohl Melanie Müller als auch Papis Loveday dürfen heute Abend weiter auf 100.000 Euro Preisgeld hoffen. Die Show verlassen musste Kickboxerin Marie Lang. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Wie steht es um die Ehe von Mike und Melanie Müller?

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel