Sacha Baron Cohen hat heimlich „Borat 2“ gefilmt

Sacha Baron Cohen hat heimlich „Borat 2“ gefilmt

09/11/2020

Nach dem großen Erfolg von „Borat“ im Jahr 2006 wurde nun bestätigt, dass ein zweiter Teil erscheinen wird. „Borat 2“ wurde sogar schon abgefilmt. 

Wie „Collider“ berichtet, soll „Borat 2“ bereits fertig gedreht worden sein. Sacha Baron Cohen (48) filmte offenbar heimlich eine Fortsetzung des 2006 erschienenen Streifens „Borat – Kulturelle Lernung von Amerika, um Benefiz für glorreiche Nation von Kasachstan zu machen“. Cohen soll den Film sogar schon einem ausgewählten Branchen-Publikum gezeigt haben. 

„Borat 2“: So geht es in der Fortsetzung weiter 

Die Details der Handlung sind derzeit noch vage. Bekannt ist, dass der kasachische Fernsehjournalist „Borat Sagdiyev“ außerhalb seines Heimatlandes nicht mehr unbekannt ist – er selbst denkt, eine wahre Berühmtheit zu sein. Grund für seinen Höhenflug ist der erste Kinostreifen aus dem Jahr 2006. Seiner Meinung nach ein unglaublicher Erfolg. 

Als großer Star, der er nun zu sein glaubt, beschließt „Borat“, undercover zu gehen, um Leute zu interviewen, ohne als „Borat“ erkannt zu werden. Wann „Borat 2“ erscheinen soll und die Kultfigur ihr Comeback feiert, ist noch nicht bekannt. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel