Sie sind abseits des Laufstegs erfolgreich

Sie sind abseits des Laufstegs erfolgreich

03/04/2021

Seit nunmehr 15 Jahren sucht Heidi Klum (47) bei "Germany's next Topmodel" die vielversprechendsten Nachwuchsmodels. Sowohl Gewinnerinnen als auch Teilnehmerinnen, bei denen es nicht für den Sieg gereicht hat, sind dank der Show heute im Modelbusiness erfolgreich. Für diese ehemaligen Kandidatinnen war die Show ein Sprungbrett über die Modelkarriere hinaus.

Die Reality-Sternchen

"Germany's next Topmodel"-Fans lieben die Show für die oftmals schrägen und unterhaltsamen Kandidatinnen. Zwar folgt für diese nach der Teilnahme meist keine große Modelkarriere, allerdings tummelt sich die ein oder andere anschließend in anderen TV-Formaten und verdient damit ihr Geld. So geschah es beispielsweise bei Theresia Fischer (29). Sie polarisierte 2019 mit ihrem Kuscheltier, Murmeltier Herbert, und ihrer Live-Hochzeit mit dem 28 Jahre älteren Thomas im Finale der Show. Anschließend blieb sie dem Fernsehen treu: Sie nahm an "Promi Big Brother" teil und an Shows wie "Die Festspiele der Reality Stars" oder "Pokerface – nicht lachen".

Damit tritt sie in die Fußstapfen von anderen "GNTM"-Kultteilnehmerinnen – wie zum Beispiel Sarah Knappik (34), die 2011 mit ihrer Teilnahme am RTL-Dschungelcamp ihre Bekanntheit weiter steigern konnte. Später tat es ihr ihre ehemalige beste Freundin aus "Germany's next Topmodel"-Tagen, Gina-Lisa Lohfink (34), gleich. Sie zog 2017 in das Dschungelcamp. Ehemalige "GNTM"-Kandidatinnen, die nach der Modelshow ebenfalls im Dschungelcamp oder anderen Reality-Formaten teilgenommen haben, sind Fiona Erdmann (32), Larissa Marolt (28), Micaela Schäfer (37), Sara Kulka (30), Gisele Oppermann (33) sowie jüngst Zoe Saip (21).

Die Schauspielerinnen

Larissa Marolt nutzte die Teilnahme an "Germany's next Topmodel" und anderen TV-Formaten als Sprungbrett über Reality-Formate hinaus: Sie ist mittlerweile gefragte Schauspielerin. Bereits in ihrer Jugend interessierte sie sich für das Theater und schloss 2013 in New York eine Schauspielausbildung erfolgreich ab. 2011 war sie in 138 Folgen der Telenovela "Anna und die Liebe" zu sehen. 2017 folgte eine Hauptrolle in der 14. Staffel der Serie "Sturm der Liebe", in der sie Ärztin Alicia Lindbergh verkörperte. Neben einigen Theaterengagements hat sie seit 2020 eine Rolle in der ZDF-Serie "Blutige Anfänger".

Auch Taynara Wolf (24) schaffte sich neben ihrer Karriere als Model und Tänzerin ein zweites Standbein mit der Schauspielerei. Nachdem sie 2016 in der elften Staffel von Heidi Klums Sendung den fünften Platz erreicht hatte, erhielt Wolf 2018 eine Hauptrolle in der Serie "Alles oder Nichts". Dass Sat.1 die Serie nach nur wenigen Monaten absetzte, tat ihrer Karriere keinen Abbruch. Nach einigen Nebenrollen in "SOKO München" und einem "Tatort" 2019, spielt Wolf seit 2020 eine feste Rolle in der RTL-Serie "Der Lehrer".

Die Influencerinnen

Seit einigen Jahren fördert eine "GNTM"-Teilnahme nicht nur die Bekanntheit, sondern auch die Anzahl der Follower in den sozialen Medien. Zahlreiche ehemalige Kandidatinnen nutzten diesen Push, sodass sie heute von ihren Einnahmen als Influencerinnen leben können. Allen voran: Gerda Lewis (28). Rund eine Million Menschen folgen der Blondine auf Instagram. 2018 hatte sie es in die Top 20 des Model-Castingwettbewerbs geschafft. Zuvor war sie bereits auf Instagram als Influencerin aktiv und konnte ihre Reichweite durch ihre Teilnahme weiter steigern. Spätestens seit sie 2019 als "Bachelorette" auf RTL ihre Liebe gesucht hat, schoss die Zahl ihrer Follower immer weiter in die Höhe.

Über noch mehr Abonnenten darf sich nur Anna Maria Damm (24) freuen. Ihr folgen rund 1,7 Million Menschen auf Instagram. Nachdem sie 2013 bei "Germany's next Topmodel" den fünften Platz erreicht hatte, etablierte sich die 24-Jährige als Bloggerin und Vloggerin. Sowohl allein als auch mit Schwester Katharina Damm kreierte sie erfolgreiche YouTube-Videos, die ihre Bekanntheit über "GNTM" hinaus steigerten. Das Geschwister-Duo verkauft mittlerweile seine eigene Mode. Außerdem launchte Damm 2020 ihre eigene Hautpflegeserie.

Auch Fata Hasanovic (25) und Anuthida Ploypetch (23) gehören zu den beliebtesten "GNTM"-Teilnehmerinnen in den sozialen Medien. Beide begeistern jeweils über 400.000 Follower auf Instagram mit ihrem Content.

Die Allrounder

Durch den Gewinn der ersten Staffel "Germany's next Topmodel" 2006 öffneten sich für Lena Gercke (33) in der Modelwelt zahlreiche Türen. Allerdings bewies die gebürtige Marburgerin, dass in ihr ganz andere Talente schlummern. So nahm Gercke 2013 und 2014 an der Seite von Bruce Darnell (63) und Dieter Bohlen (67) in der "Das Supertalent"-Jury Platz. Ihre Jury-Erfahrung baut sie seit 2018 in "Das Ding des Jahres" aus. Außerdem ist die 33-Jährige seit vielen Jahren als Moderatorin erfolgreich. So moderierte sie nach ihrem "GNTM"-Gewinn den österreichischen Ableger von 2009 bis 2012 und zahlreiche ProSieben-Formate wie etwa "red!", "The Voice of Germany" oder die alljährlichen "About You Awards". Seit 2019 vertreibt sie ihre eigene Mode.

Dass für eine solche Karriere nicht zwingend ein Gewinn nötig ist, beweist Rebecca Mir (29). In der sechsten Staffel der Modelsuche belegte Mir 2011 im Finale den zweiten Platz. Bei ihrer Teilnahme an "Let's Dance" 2012 reichte es abermals nur für den zweiten Platz. Allerdings fand sie dort mit Profitänzer Massimo Sinato (40) die große Liebe. Das Paar erwartet derzeit sein erstes Kind. 2012 begann Mir außerdem das ProSieben-Magazin "taff" regelmäßig zu moderieren. Neben zahlreichen Moderationsjobs versuchte sie sich auch in Nebenrollen wie 2013 bei "In aller Freundschaft" in der Schauspielerei. Eine besondere Ehre wurde ihr außerdem 2020 zuteil: Sie durfte neben Heidi Klum in einer Folge von "Germany's next Topmodel" als Spezialgast in der Jury sitzen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel