„Sturm der Liebe“: Alles sieht nach nächstem Abschied aus

„Sturm der Liebe“: Alles sieht nach nächstem Abschied aus

02/22/2021

Bei „Sturm der Liebe“ stehen möglicherweise die nächsten Ausstiege bevor. Auf Vorschaubildern ist zu sehen, dass „Leentje“ schon bald den Wunsch verspürt, in ihre Heimat zurückzugehen. Und „André“ denkt darüber nach, ihr zu folgen.

Nach längerer Abwesenheit ist „André“ (Joachim Lätsch) nun seit einigen Wochen wieder zurück bei „Sturm der Liebe“. Allerdings müssen sich die Zuschauer womöglich schon bald wieder von ihm verabschieden, wie Vorschaubilder der ARD verraten.

„Sturm der Liebe“: „Leentje“ will zurück in die Niederlande

Das Problem: „Andrés“ Freundin „Leentje“ (Antje Mairich), die seit ein paar Monaten bei „Sturm der Liebe“ zu sehen ist, verspürt großes Heimweh nach Holland. Zwar versucht „André“, ihr seine Heimat schmackhaft zu machen, doch seine Partnerin möchte nicht mehr am „Fürstenhof“ bleiben und bittet ihn mitzukommen.

Schweren Herzens nimmt „André“ also Abschied von seinen Freunden. Was dann passiert, erfahrt ihr oben im Video.

Zuletzt mussten sich die Fans der Telenovela von einigen Figuren verabschieden. So verließ auch „Amelie“ (Julia Gruber) den „Fürstenhof“, nachdem sie ihren Job als Pferdepflegerin gekündigt und mit ihrem Lotto-Gewinn einen Gnadenhof in München ersteigert hatte.

Wie es mit „André“ und „Leentje“ bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, seht ihr immer wochentags um 15.10 Uhr in der ARD.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel