„Sturm der Liebe“: „Jessica“ hat sich einen perfiden Plan ausgedacht

„Sturm der Liebe“: „Jessica“ hat sich einen perfiden Plan ausgedacht

08/19/2019

„Jessica“ macht sich für die Entführung bereit

Bei „Sturm der Liebe“ möchte „Jessica“ unbedingt Zeit mit ihrer Tochter „Luna“ verbringen. Wegen des Kontaktverbotes plant sie, ihre Tochter zu entführen, um endlich wieder mit ihr zusammen zu sein. Doch wird der Plan aufgehen? 

„Jessica“ (Isabell Ege, 31) möchte bei „Sturm der Liebe“ keinen Tag mehr ohne „Luna“ verbringen. Da sie ihre Tochter nicht sehen darf, hat sie einen Plan. Sie möchte „Luna“ entführen und zusammen mit ihr im Ausland ein neues Leben aufbauen.  

„Sturm der Liebe“: „Jessica“ entführt „Luna“

„Sturm der Liebe“-„Jessica“ erpresst „Annabelle“ (Jenny Löffler, 29), damit diese ihr gefälschte Pässe ausstellt. Als die Dokumente fertig sind, bereitet sich die Kosmetikerin auf die Entführung vor. Da der Versuch, in „Pauls“ (Sandro Kirtzel, 29) Wohnung einzubrechen, gescheitert ist, passt sie den perfekten Moment ab.  

„Natascha“ (Melanie Wiegmann, 46), die gerade auf „Luna“ aufpasst, lässt die Kleine kurz alleine – die perfekte Gelegenheit. Bei „Jessicas“ Entführung von „Luna“ werden die beiden jedoch von „Henry“ (Patrick Dollmann, 36) entdeckt. Fliegt die Kosmetikerin jetzt auf? Das erfahrt ihr um 15.10 Uhr bei „Sturm der Liebe“ in der ARD. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel