„Sturm der Liebe“: Stirbt „Fabien“?

„Sturm der Liebe“: Stirbt „Fabien“?

08/08/2019

„Sturm der Liebe“-Vorschau: „Fabien“ und „Valentina“ helfen „Michael“ bei der Technik

Müssen die „Sturm der Liebe“-Fans schon wieder Abschied von einer beliebten Figur nehmen? „Fabien“ gerät in der neuen Folge in eine lebensbedrohliche Situation, doch sein Hilferuf wird zunächst nicht ernst genommen.

„Michael“ (Erich Altenkopf, 50) freut sich bei „Sturm der Liebe“ über seine neue Arbeit als ärztlicher Berater im Radio. Nun darf er die Sendung sogar von zuhause aus moderieren. Sein Sohn „Fabien“ (Lukas Schmidt, 20) richtet ihm die Technik ein.

Allerdings erlauben er und „Valentina“ (Paulina Hobratschk, 21) sich einen kleinen Spaß und spielen mit dem Stimmverzerrer. Leider vergessen sie, diesen auf die normale Einstellung zurückzusetzen, weshalb „Michael“ vor seinen Zuhörern bloßgestellt wird. Daraufhin ist „Michael“ wütend auf seinen Sohn.

Lukas Schmidt spielt seit Oktober 2016 bei „Sturm der Liebe“ Page „Fabien“

Lukas Schmidt spielt seit Oktober 2016 bei „Sturm der Liebe“ Page „Fabien“

„Sturm der Liebe“-Vorschau: „Fabien“ ist plötzlich in Lebensgefahr

Dann wird es spannend in der „Sturm der Liebe“-Vorschau, denn als „Fabien“ wenig später bei ihm anruft, glaubt der Arzt an einen weiteren Scherz. Was er nicht weiß: „Fabien“ schwebt in Lebensgefahr. Wird er sterben, weil „Michael“ seinen Anruf nicht ernst nimmt?

Es wäre der zweite Serientod innerhalb kurzer Zeit, denn es ist bekannt, dass bald eine Person bei „Sturm der Liebe“ sterben wird. „Annabelle“ (Jenny Löffler, 29) mischt auf dem Dorffest tödliches Gift in ein Glas, danach werden die Gläser allerdings vertauscht.

Was in der heutigen Folge mit „Fabien“ passiert, erfahrt ihr um 15.10 Uhr bei „Sturm der Liebe“ in der ARD.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel