Trotz Reunion: Darum gibt es keine neuen "Friends"-Folgen

Trotz Reunion: Darum gibt es keine neuen "Friends"-Folgen

06/03/2021

Was für eine Enttäuschung für die Friends-Fans! Vergangene Woche hatten sich die Bewunderer der Kultserie eigentlich noch freuen dürfen: 16 Jahre, nachdem die letzte Folge der Sendung über die Bildschirme geflimmert war, wurde eine Reunion ausgestrahlt – inklusive der großen Stars Jennifer Aniston (52), Courteney Cox (56), Matthew Perry (51), Matt LeBlanc (53), David Schwimmer (54) und Lisa Kudrow (57). Doch obwohl das Aufeinandertreffen total emotional war, war es nicht der Startschuss für eine Fortsetzung: Es wird keine weiteren “Friends”-Episoden geben!

Das erklärte Phoebe-Darstellerin Lisa jedenfalls während der Show Friends: The Reunion. Demnach habe sie die Produzenten schon früher sagen hören, dass sie keine neuen Folgen drehen wollen: “Sie sagten – und da stimme ich ihnen voll zu –, dass sie die Show so schön beendet haben. Sie müssten all diese schönen Umstände wieder auseinandernehmen, um Geschichten zu kreieren!”, erklärte die 57-Jährige und ergänzte: “Ich möchte auch nicht, dass das Happy End wieder zerstört wird!”

Auch die Produzenten Marta Kauffman und David Crane (63) selbst bestätigten Lisas Aussagen noch einmal: “In der Show ging es um die Zeit, in der deine Freunde deine Familie sind. Wenn du einmal eine eigene Familie hast, ist diese Zeit vorbei. Die Sendung hatte also ein natürliches Ende!”, betonte Marta.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel