"Völlig gaga": Florian Silbereisen über "Traumschiff"-Skript

"Völlig gaga": Florian Silbereisen über "Traumschiff"-Skript

04/06/2021

Am Ostersonntag stach Das Traumschiff wieder in See. Auf der Reise zu den Malediven war neben einem rachsüchtigen Fußballprofi, einem flirtwütigen Dauergast und jeder Menge Herzschmerz selbstverständlich auch Florian Silbereisen (39) in seiner Rolle als Kapitän Max Parger an Bord der MS Amadea. Die Quote stimmte, doch im Netz wurden vor allem die Handlungsstränge ohne Tiefgang beanstandet – Kritik, die selbst Florian gut nachvollziehen kann!

“Ja, natürlich sind die Drehbücher völlig gaga!”, räumte der 39-Jährige im Bild-Interview ein. Bei all der Kritik sieht er jedoch positiv in die Zukunft: “Aber ein bisschen gaga kann ja auch lustig sein: Wartet mal ab, mit ein bisschen Humor werden die irgendwann in den nächsten Folgen hoffentlich richtig kultig werden!” Zwar wünsche sich auch der Schauspieler überraschendere und witzigere Geschichten – doch nach 40 Jahren Laufzeit dürfte seiner Meinung nach noch ein langer Weg vor einem solchen Wandel liegen. Der Schlagerstar bleibe aber optimistisch.

Und Florian ist nicht der Einzige der Belegschaft, der die seichte Unterhaltung auf dem Kult-Dampfer kritisiert. Der ehemalige “Traumschiff”-Arzt Nick Wilder (68) findet: “Ich freue mich für die Kollegen für die Quote, aber eine Handbreit mehr Wasser unterm Drehbuch-Kiel würde das Schiff zielsicherer fahren lassen.\u0026#8220; Ihn ersetzt seit der vergangenen Folge Collien Ulmen-Fernandes (39) als neue Bordärztin Dr. Delgardo.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel